• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Wahlpflichtfächer

 


 

Klicken Sie hier, um in unserem Wahlpflichtfachflyer online zu blättern.


Wir arbeiten als Realschule plus berufsbezogen und praxisorientiert und versuchen, in Kooperation mit den lokalen Betrieben und Verbänden, unsere Schülerinnen und Schüler optimal auf ihr Berufsleben vorzubereiten. Ein zentraler Baustein ist hierbei das Wahlpflichtfach.

 

 

Ihr Kind wählt bereits in Klassenstufe 6 entweder den sprachlichen Schwerpunkt Französisch oder ein Orientierungsangebot aus den Fächern Hauswirtschaft und Sozialwesen (HuS), Technik und Naturwissenschaft (TuN) und Wirtschaft und Verwaltung (WuV) sowie einem Grundbaustein in Informatischer Bildung (IB). Das Fach Französisch orientiert sich an den Inhalten der 2. Fremdsprache in einem Gymnasium während die anderen drei Fächer mit den Schwerpunkten einer Fachoberschule korrespondieren. Somit wird möglicher Übertritt in eine gymnasiale Oberstufe oder eine Fachoberschule nach der 10. Klasse vorbereitet.   

 

Am Ende von Klassenstufe 6 erfolgt die endgültige, verbindliche Festlegung auf ein Wahlpflichtfach. Französisch wird hierbei stets in vollem Zeitumfang erteilt um eine Vergleichbarkeit zum Gymnasium herzustellen. Die drei übrigen Wahlpflichtfächer (WPF) werden durch ein Neigungsfach (NF) ergänzt. Hierbei entscheidet sich Ihr Kind zwischen

  • Bildende Kunst (als Neigungsfach)
  • Darstellendes Spiel (als Neigungsfach)
  • Informatische Bildung (als Neigungsfach)
  • Musik (als Neigungsfach) 
  • Sport (als Neigungsfach)

 

Die Neigungsfächer sind hierbei zwar mit den bekannten Regelfächern vergleichbar, bieten aber vertiefende Inhalte und umfangreiche Theorieteile.  

 

 Stundentafel: 

 

 WAHLPFLICHTFÄCHER:

   
  

Das Fach Französisch ist die klassische zweite Fremdsprache.  Schülerinnen und Schüler, die hier einen sprachlichen Schwerpunkt setzen, erhalten in ihrer Schulzeit bis zum Ende der 10. Klasse 18 Wochenstunden Französisch. Ergänzt wird das Unterrichtsangebot durch Unterrichtsgänge ins nahegelegene Frankreich und die Möglichkeit, an einem Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Viroflay teilzunehmen und bleibende Kontakte zu Gleichaltrigen dort zu knüpfen.

         
            

Das Fach Hauswirtschaft und Sozialwesen bereitet auf eine spätere Berufslaufbahn in den Bereichen Hauswirtschaft und Sozialwesen vor. Schülerinnen und Schüler, die diesen Schwerpunkt wählen, erhalten Einblicke in die Grundmechanismen des Zusammenlebens und der Gesundheitserziehung. Ergänzt wird das Unterrichtsangebot durch umfangreiche Praxisteile in unserer Schulküche, Unterrichtsgänge und Besuche von sozialen Einrichtungen. Das Fach HuS bereitet dabei auf einen späteren Besuch einer Fachoberschule Sozialwesen oder Gesundheit vor.

         
       

Das Fach Technik und Naturwissenschaft vereint in sich die früheren Wahlpflichtfächer Arbeitslehre und Mathematik-Naturwissenschaften. Schülerinnen und Schüler, die diesen Schwerpunkt wählen, erhalten Ein- blicke in technische Abläufe und Produktionsprozesse und verknüpfen dies mit naturwissenschaftlichen Inhalten. Ergänzt wird das Unterrichtsangebot durch Betriebsbesichtigungen und naturwissenschaftliche Projekte und Unterrichtsgänge. Das Fach TuN bereitet auf eine spätere Berufsausbildung im technischen Bereich (z.B. Chemielaborant, Kfz-Mechatroniker etc.) vor, und bietet darüber hinaus Grundwissen für einen späteren Besuch einer Fachoberschule Technik.

         
         

Das Fach Wirtschaft und Verwaltung bereitet auf eine spätere Berufslaufbahn im Bereich öffentlicher Verwaltungen, Banken und im betriebswirtschaftlichen Sektor vor. Schülerinnen und Schüler, die diesen Schwerpunkt wählen, erhalten Einblicke in wirtschaftlich-ökonomische Zusammenhänge und Abläufe. Ergänzt wird das Unterrichtsangebot durch Unterrichtsgänge, Betriebsbesichtigungen und Workshops mit Experten aus Industrie und Wirtschaft. Das Fach WuV bereitet dabei auf einen späteren Besuch einer Fachoberschule Wirtschaft vor.

         
       

Das Neigungsfach Bildende Kunst vertieft die Inhalte des regulären BK-Unterrichts. Schülerinnen und Schüler, die diesen künstlerischen Schwerpunkt wählen, erhalten in Theorie und Praxis tiefere Einblicke in künstlerische Techniken und Denkweisen der gestaltenden Künste.   

         
       

Das Neigungsfach Darstellendes Spiel vermittelt die Grundlagen von Schauspiel und Theater. Schülerinnen und Schüler, die diesen Schwerpunkt wählen, erarbeiten gemeinsam mit ihren Lehrern Theaterstücke in Theorie und Praxis, von der Planung bis zur Aufführung auf unserer hauseigenen Bühne.

         
       

Das Neigungsfach Informatische Bildung vermittelt tiefere Kenntnisse im Umgang mit neuen Medien. Neben theoretischen Grundkenntnissen werden Fähigkeiten in den gängigen Office-Programmen ausgebildet und grundlegende Programmier-kenntnisse vermittelt.  Das Fach IB umfasst auch umfangreiche Bausteine zum Jugendmedienschutz und zum Umgang mit den Möglichkeiten und Gefahren des Internets.

 

         
       

Das Neigungsfach Musik vertieft die inhalte des regulären Musikunterrichts. Schülerinnen und Schüler, die diesen SChwerpunkt wählen, erhalten tiefere Einblicke in die theoretischen undpraktischen Grundlagen der Musik, erarbeiten gemeinsam Musikstücke und vertiefen ihre musischen Neigungen beim gemeinsamen Musizieren.

 

         
       

Das Neigungsfach Sport vertieft die Inhalte des regulären Sportunterrichts. Schülerinnen und Schüler, die diesen Schwerpunkt wählen, erhalten tiefere Einblicke in die theoretischen und praktischen Grundlagen des Sports. Es werden auch biologische Inhalte zum Körper des Menschen behandelt. Die Schülerinnen und Schüler erlernen weiterführende Sportarten und machen sich Gedanken über Trainingsmethoden und sportliche Abläufe.